Citypastoral am Essener Dom ( römisch-katholisch )

Kettwiger Str. 40, 45127 Essen
E-Mail-Adresse: bernd.wolharn@bistum-essen.de
Telefonnummer: +49 201 2204-214,    Fax: +49 201 2204-236

https://www.citykirchenprojekte.de/essen

 

 



Liebe Interessierte an der "Citypastoral am Essener Dom",
sehr geehrte Damen und Herren,

ich würde mich freuen, wenn Sie die folgenden Veranstaltungen mit bewerben, diese Email weiterleiten und selbst neugierig auf das ein oder andere Angebot sind.

- Abendsegen-
Herzliche Einladung zum „Evensong – Abendsegen für die Stadt“ mit Domkapitular Michael Dörnemann am kommenden Freitag, 5. Oktober, um 19 Uhr im Dom. Der Essener Domchor gestaltet diesen besonderen Gottesdienst musikalisch, inspiriert vom chorischen Abendlob der Anglikanischen Kirche. Mit dem Evensong soll der Tag in ruhiger Atmosphäre ausklingen. Dazu singt der Domchor unter der Leitung von Jörg Stephan Vogel neben Werken von Charles V. Stanford weitere englische und deutsche Lieder.

Gerne weise ich auch jetzt schon auf die Termine am Ende des Monats hin.

- Kirche geht Kino -
"Up in the air"

Wir zeigen am Sonntag, 28. Oktober den Film "Up in the air". 

„Intelligente Unterhaltung für Erwachsene, spaßig und zeitkritisch.“ KulturSPIEGEL

„Hochunterhaltsam und ohne moralisches Zeigegefingere.“ Welt

„Der treffsicher inszenierte Film über den bindungslosen Vielflieger und Meilenjunkie Bingham reflektiert die Finanzkrise auf dem Hintergrund gesamtwirtschaftlichen und privaten Scheiterns, trotz allem Tiefgang, hochunterhaltsam.“ Programmkino.de

Jeden letzten Sonntag im Monat geht es nach der 19.00 Uhr Messe im Dom ins Kino. Wir sind zu Gast im Astra. Das in der Innenstadt Essens gelegene Kino in der Teichstraße 2 wurde 1958 eröffnet und ist seit 1995 Filmkunsttheater. Ein klassisches, original erhaltenes 50er-Jahre-Filmtheater.
Filme laden ein über die eigenen Lebensfragen und Sehnsüchte nachzudenken. Um 20.30 Uhr ist jeweils Beginn. Der Eintrittspreis für "Kirche geht Kino" liegt bei dem Film bei 7 Euro. Karten gibt es an der Kinokasse.


-SinnSucherSalon-
"Wein contra Bier?"

Frei nach dem Motto "Wenn im Wein die Wahrheit liegt, was finden wir denn dann im Bier?" laden wir zum nächsten SinnSucherSalon ein. Wir kommen mit Thomas Holtbernd ins Gespräch. Er hat große Freude daran Philosophieren und Wein miteinander zu verbinden
Die beiden anderen Gäste sind Dennis Pfahl und Michael Kesseböhmer. Sie sind die zwei Köpfe, die hinter der Brauerei MÜCKE stehen. Beide erzählen warum MÜCKE Craft Beer eigentlich ein Pferd ist und wie das bei ihnen mit dem Craft beer aus´m Revier angefangen hat.


Bei einem drei Gänge Menü möchten wir mit den Sinnsuchern ins Gespräch kommen.
WANN? Dienstag, 30. Oktober 2018 um 19.00 Uhr
WO? Im „Hayati im Grillo-Theater“, Theaterplatz Essen
KOSTEN? Für das vegetarische 3 Gänge Menü pro Person 15 Euro

Der Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung der „Citypastoral am Essener Dom“ und dem „Katholischen Bildungswerk Essen“.
Anmeldungen und Rückfragen bei: Werner Damm, Email: werner.damm@bistum-essen.de 0201/8132-227 oder Bernd Wolharn, Email: bernd.wolharn@bistum-essen.de 0201/2204-214
Die weiteren Termine des SinnSucherSalons sind: 29. November und 19. Dezember- bitte vormerken!

Wir sehen uns?!
Gerne auch jeden Sonntagabend um 19.00 Uhr zur Abendmesse im Dom!

Beste Grüße aus der Essener Innenstadt,
Ihr und Euer
Bernd Wolharn


- Citypastoral am Essener Dom -
  Zukunftsbild im Bistum Essen



Citypastoral am Essener Dom

Liebe Interessierte an der "Citypastoral am Essener Dom",
sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich lade ich zu den kommenden Veranstaltungen ein:

-SinnSucherSalon-
"Die Würde des Menschen ist unantastbar"

Ein unverzichtbarer, nicht immer leicht einzulösender Anspruch aber und die zentrale Voraussetzung, um ein Zusammenleben von Menschen zu gewährleisten.

- Bei der überkonfessionellen und überparteilichen Veranstaltung "Wir sind mehr" zogen über 6000 Menschen durch die Stadt und zeigten so Flagge gegen Ausgrenzung und Rassismus.

- Auch die "Interkulturelle Woche" mit ihren vielen Veranstaltungen bundesweit macht sich stark für Demokratie, Menschenrechte und Vielfalt.
-Das Arche Noah Stadtfest Essen am kommenden Wochenende auf dem Kennedyplatz in der Essener Innenstadt greift diese Themen auf.

Beim nächsten SinnSucherSalon sind Pfarrer Willi Overbeck, Mitglied des Initiativkreises Religionen in Essen und Projektleiter der Arche Noah Essen.
und Herr Tuncer Kalayci , Kommunales Integrationszentrum zu Gast. Beide Gesprächspartner sind u.a. beim Arche Noah- Projekt engagiert:
Das Projekt steht gegen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Rassismus und für ein friedliches Zusammenleben der Völker und den respektvollen Umgang mit anderen Kulturen und Religionen. Es steht auch für ein Stück gelebter Willkommenskultur.

Bei einem drei Gänge Menü möchten wir mit unseren beiden Sinnsuchern ins Gespräch kommen.
WANN? Mittwoch, 26. September 2018 um 19.00 Uhr
WO? Im „Hayati im Grillo-Theater“, Theaterplatz Essen
KOSTEN? Für das vegetarische 3 Gänge Menü pro Person 15 Euro

Der Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung der „Citypastoral am Essener Dom“ und dem „Katholischen Bildungswerk Essen“.
Anmeldungen und Rückfragen bei: Werner Damm, Email: werner.damm@bistum-essen.de 0201/8132-227 oder Bernd Wolharn, Email: bernd.wolharn@bistum-essen.de 0201/2204-214
Die weiteren Termine des SinnSucherSalons sind: 30. Oktober, 29. November und 19. Dezember- bitte vormerken!

- Kirche geht Kino -
„Berlin Rebel High School“

Wir zeigen am Sonntag, 30. September den Film "Berlin Rebel High School".

“Ein intensiver und liebevoller Dokumentarfilm, ein Lehrfilm über ein einmaliges Bildungsprojekt, das bisher noch niemand so ausführlich begleiten durfte wie der Regisseur Alexander Kleider. Der Film zeigt, wie viel Spaß Schule machen kann, wenn es Lehrer gibt, die ihren Schülern mit Vertrauen und Zutrauen die Freude am Entdecken zeigen.” Berliner Zeitung

“Mitreißende Feelgood-Doku. Ein menschenfreundliches, manchmal fast märchenhaftes Filmporträt, das an das Gute im Menschen wie an die Kraft antiautoritären Lernens glaubt. BERLIN REBEL HIGH SCHOOL macht nicht nur inhaltlich, sondern auch ästhetisch Spaß.” Der Tagesspiegel Jeden letzten Sonntag im Monat geht es nach der 19.00 Uhr Messe im Dom ins Kino. Wir sind zu Gast im Astra. Das in der Innenstadt Essens gelegene Kino in der Teichstraße 2 wurde 1958 eröffnet und ist seit 1995 Filmkunsttheater. Ein klassisches, original erhaltenes 50er-Jahre-Filmtheater. Filme laden ein über die eigenen Lebensfragen und Sehnsüchte nachzudenken. Um 20.30 Uhr ist jeweils Beginn. Der Eintrittspreis für "Kirche geht Kino" liegt bei dem Film bei 7 Euro. Karten gibt es an der Kinokasse. Wir sehen uns?! Gerne auch jeden Sonntagabend um 19.00 Uhr zur Abendmesse im Dom! Ich würde mich freuen, wenn Sie die Veranstaltungen mit bewerben, diese Email weiterleiten und selbst neugierig auf das ein oder andere Angebot sind. Beste Grüße aus der Essener Innenstadt- Ihr und Euer Bernd Wolharn - Citypastoral am Essener Dom- Zukunftsbild im Bistum Essen


Citypastoral am Essener Dom (06.09.2018)

Liebe Interessierte an der "Citypastoral am Essener Dom",
sehr geehrte Damen und Herren,

am kommenden Freitag, 7. September 2018 feiern wir zwei außergewöhnliche Gottesdienste im Essener Dom:

-Evensong- Abendsegen für die Stadt-
Um 19.00 Uhr gestaltet der Mädchenchor am Essener Dom unter der Leitung von Prof. Raimund Wippermann den "Evensong- Abendsegen für die Stadt".
Dieser Gottesdienst lädt ein zur Ruhe zu kommen und den Tag in Gemeinschaft und im Vertrauen auf Gott zu bedenken.  
Der Mädchenchor singt u.a. das Magnificat der schwedischen Komponistin Agneta Sköld.


Wer später am Abend noch unterwegs ist und zu den Gospelfans zählt, darf sich auf einen nächtlichen Gottesdienst freuen.

-Gospelgottesdienst-
Um 22.00 Uhr feiern wir einen Gospelgottesdienst mit dem Gospelchor CantO aus Oberhausen. Dieser Chor hat sich anlässlich des Weltjugendtages in Köln 2005 gegründet und begeistert seitdem viele Menschen in Gottesdiensten und Konzerten.
Es ist der letzte Auftritt mit CantO und seinem Chorleiter Christian Zatryp, der aus zeitlichen Gründen die Chorleitung an einen noch zu findenden Nachfolger abgeben wird.

Die Citypastoral am Essener Dom lädt herzlich zu diesen Gottesdiensten ein.

Wir sehen uns?! Gerne auch jeden Sonntagabend um 19.00 Uhr zur Abendmesse im Dom!
Ich würde mich freuen, wenn Sie die Veranstaltungen mit bewerben, diese Email weiterleiten und selbst neugierig sind.

Beste Grüße aus der Essener Innenstadt-
Ihr und Euer
Bernd Wolharn

- Citypastoral am Essener Dom-
Zukunftsbild im Bistum Essen


Citypastoral am Essener Dom

Liebe Interessierte an der "Citypastoral am Essener Dom",
sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich lade ich zu den kommenden Veranstaltungen ein.

Passend zur Sommerzeit, beginnt es mit einem Roadmovie:
- Kirche geht Kino -
"Into the wild"

Wir zeigen am kommenden Sonntag, 26. August Film den "Into the wild". Sean Penn erzählt in seiner vierten Regiearbeit das auf wahren Begebenheiten beruhende Schicksal des erst 22-jährigen Christopher McCandless. Der zog nach erfolgtem Collegeabschluss aus, das Leben ganz auf sich gestellt in der winterlichen Wildnis Alaskas auf eine harte Probe zu stellen. Penn adaptierte dazu das von Bestseller-Autor Jon Krakauer nachgezeichnete Außenseiterdrama als Mischung aus Abenteuerreise und Selbstfindungsgeschichte. Emile Hirsch überzeugt darin in der Rolle des jungen Aussteigers. (Quelle: Programmkino.de)

Jeden letzten Sonntag im Monat geht es nach der 19.00 Uhr Messe im Dom ins Kino. Wir sind zu Gast im Astra. Das in der Innenstadt Essens gelegene Kino in der Teichastraße 2 wurde 1958 eröffnet und ist seit 1995 Filmkunsttheater. Ein klassisches, original erhaltenes 50er-Jahre-Filmtheater.
Filme laden ein über die eigenen Lebensfragen und Sehnsüchte nachzudenken. Um 20.30 Uhr ist jeweils Beginn. Der Eintrittspreis für "Kirche geht Kino" liegt bei dem Film mit Überlänge bei 8 Euro. Karten gibt es an der Kinokasse.


SinnSucherSalon -
"Der Ernst des Lebens beginnt"- Schulbeginn für die Kleinen und die Großen

Die Sommerferien in unserem Bundesland sind nun bald vorbei. Für die I-Dötzchen steht die Einschulung an und auch bei den weiterführenden Schulen geht es für viele Mädchen und Jungen um einen Neuanfang. Welche Bedeutung hat die Einschulung für Kinder und Familie?  Wie feiert man den Schulwechsel?
Beim nächsten SinnSucherSalon treffen wir Katharina Keller, Lehrerin an der Sternschule, Gemeinschaftsgrundschule in Essen-Rüttenscheid und Andreas Strüder, Schulseelsorger am Gymnasium Stoppenberg tätig. Mit beiden sprechen wir über die unterschiedlichen Erwartungen,Chancen und Herausforderungen eines Schulbeginns.

Bei einem drei Gänge Menü möchte wir mit unseren beiden Sinnsuchern ins Gespräch kommen.
WANN? Donnerstag, 30. August 2018 um 19.00 Uhr
WO? Im „Hayati im Grillo-Theater“, Theaterplatz Essen
KOSTEN? Für das vegetarische 3 Gänge Menü pro Person 15 Euro

Der Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung der „Citypastoral am Essener Dom“ und dem „Katholischen Bildungswerk Essen“.
Anmeldungen und Rückfragen bei: Werner Damm, Email: werner.damm@bistum-essen.de 0201/8132-227 oder Bernd Wolharn, Email: bernd.wolharn@bistum-essen.de 0201/2204-214
Die weiteren Termine des SinnSucherSalons sind: 26. September, 30. Oktober, 29. November und 19. Dezember- bitte vormerken!


Am Freitag, 7. September feiern wir zwei außergewöhnliche Gottesdienste im Essener Dom:
Um 19.00 Uhr gestaltet der Mädchenchor am Essener Dom unter der Leitung von Prof. Raimund Wippermann den "Evensong- Abendsegen für die Stadt".
Um 22.00 Uhr feiern wir mit dem Gospelchor CantO aus Oberhausen unter der Leitung von Christian Zatryp einen Gospelgottesdienst.
Weitere Informationen zu diesen Gottesdiensten folgen.


Wir sehen uns?! Gerne auch jeden Sonntagabend um 19.00 Uhr zur Abendmesse im Dom!
Ich würde mich freuen, wenn Sie die Veranstaltungen mit bewerben, diese Email weiterleiten und selbst neugierig auf das ein oder andere Angebot sind.

Sonnige Grüße aus der Essener Innenstadt-
Ihr und Euer
Bernd Wolharn

- Citypastoral am Essener Dom-
Zukunftsbild im Bistum Essen



Citypastoral am Essener Dom

Es gibt vielfältige Angebote in der Essener Innenstadt für „Menschen in Not“. Unterschiedliche Einrichtungen helfen Betroffenen- von früh bis spät.

-       Wie begegnen wir den „Menschen in Not“, wenn wir angegangen werden? 
-       Wie reagiere ich, wenn Menschen, die sich in prekären Lagen befinden, mich ansprechen?
-       Wie spreche ich mit den Betroffenen?
-       Weiß ich um die Lebenssituation dieser Menschen?
-       Was brauchen die Bedürftigen?
-       Kenne ich die Betreuungs- und Hilfsangebote in der Essener Innenstadt?
-       Wohin kann ich vermitteln? Und was leisten die Einrichtungen?
-       Wo ist die nächste Anlaufstelle?

Neben dem Gespräch mit den Fachexperten aus den Einrichtungen und dem Kennenlernen der Angebote, soll es auch um einen persönlichen, spirituellen Zugang zu diesem Thema gehen.

 

Drei Perspektiven- Drei Module:

„Spirituelle Zugänge“:

-       Montag, 25. Juni 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr (Modul 1A) oder
-       Freitag, 29. Juni 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr  (Modul 1B)

Ort beider Termine: Saal der St. Gertrud Gemeinde /Eingang Viehofer Platz

 

„Informationen zu den Betroffenen und den Einrichtungen“
Mittwoch, 27. Juni 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr (Modul 2A) oder
Donnerstag, 5. Juli 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr (Modul 2B)

Ort beider Termine: Saal der  St. Gertrud Gemeinde /Eingang Viehofer Platz

„Gang zu den Einrichtungen“:
Dienstag, 10. Juli 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr (Modul 3A) oder
Donnerstag, 12. Juli 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr (Modul 3B)
Treffpunkt an beiden Tagen: Kreuzgang des Essener Domes

Alle Module werden jeweils zweimal – einmal am Vormittag, einmal am Nachmittag- angeboten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Domvikar Bernd Wolharn, Citypastoral am Essener Dom Telefon 0201/2204-214

Anmeldungen unter Nennung der Module unter bernd.wolharn@bistum-essen.de.

Es entstehen keine Kosten.

 

Eine Initiative der „Citypastoral am Essener Dom“- ein Zukunftsbild im Bistum Essen

Klaus Kleffner, Spiritual und Leiter des Exerzitienreferates
Sabine Köther, Referentin für Diakonische Pastoral
Janine Rhode, Caritasverband für das Bistum Essen e.V.
Winfried Rottenecker, Diakon in der Innenstadtpfarrei St. Gertrud
Pater Hermann-Josef Schlepütz, Obdachlosenseelsorger
Markus Siebert, Caritasverband für die Stadt Essen e.V.
Bernd Wolharn, Citypastoral am Essener Dom


Veranstaltungen der "Citiypastoral am Essener Dom"

Liebe Interessierte an der "Citypastoral am Essener Dom",
sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich lade ich zu den kommenden Veranstaltungen ein und erinnere an folgende Termine:

- Kirche geht Kino -
Jeden letzten Sonntag im Monat geht es nach der 19.00 Uhr Messe im Dom ins Kino. Wir sind nun zukünftig zu Gast im Astra Das in der Innenstadt Essens gelegene Kino in der Teichastraße 2 wurde 1958 eröffnet und ist seit 1995 Filmkunsttheater. Ein klassisches, original erhaltenes 50er-Jahre-Filmtheater.
Filme laden ein über die eigenen Lebensfragen und Sehnsüchte nachzudenken. Um 20.30 Uhr ist jeweils Beginn. Der Eintrittspreis für "Kirche geht Kino" liegt bei 7 Euro. Karten gibt es bei der Kinokasse.
Am kommenden Sonntag, 27. Mai 2018 zeigen wir den Film "Louder than Bombs" (Regie: Joachim Trier)
Ein clever konstruiertes Drama um eine Familie, in der alle ihre Geheimnisse hüten. Die Mutter, eine berühmte Kriegsfotografin, die ums Leben kommt. Ihr Mann, ein überforderter Vater. Der jüngste Sohn, ein ziemlich labiler Teenager. Dessen Bruder, ein sehr junger Professor und frisch gebackener Papa. Kunstvoll jongliert das norwegische Regietalent Joachim Trier seine Figuren durch eine auffallend elegante Inszenierung. Neben visuellem Einfallsreichtum überzeugt ein hochkarätiges Star-Ensemble. (Quelle: Programmkino.de)

Und dann ist da noch: -Kirche geht Kino- Spezial:

Papst Franziskus ist ein Person, die fasziniert auch weit über die Grenzen der katholischen Kirche hinaus. Wim Wenders ist ein international anerkannter und mit diversen Preisen ausgezeichneter Filmemacher. Wenders wollte keinen Film über den Papst, sondern einen Film mit dem Papst machen und hat für seine Dokumentation "Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes" vier lange Gespräche mit ihm geführt. Das Ergebnis ist ein absolut sehenswert.

Am Donnerstag, 14. Juni 2018 zeigt die Lichtburg in Essen um 20.15 Uhr diesen Film. Wim Wenders wird an dem Abend seinen Film persönlich vorstellen. Karten gibt es über die Internetseite der Lichtburg www.filmspiegel-essen.de. Vorher um 19.00 Uhr findet im Medienforum des Bistums Essen, Zwöfling 16 in Essen, eine knapp einstündige Einführung in das Werk von Wim Wenders durch Marcus Minten statt. Dieser Abend wird auch durch Adveniat unterstützt und wir freuen uns über ein Gespräch mit den "Papst Kennern". Eine Anmeldung zu dieser Einführung ist erwünscht.

 

- SinnSucherSalon -
„Unsere neuen Nachbarn“
Die Flüchtlingskrise hat auch in Essen die Verantwortlichen vor eine Mammutaufgabe gestellt. Die vielen Asylbewerber brachten zahlreiche Herausforderungen mit sich. Menschen unterschiedlichster Kulturen begegneten sich. Gelingt Integration und was bedeutet uns die Willkommenskultur heute?
Beim kommenden „SinnSucherSalon“ am kommenden Dienstag, freuen wir uns auf unsere beiden Gäste Herrn Peter Renzel, den Sozialdezernenten der Stadt Essen und Herrn Ulrich Ligensa, ein ehrenamtlich Engagierter der ersten Stunde für dieses Thema.
WANN? Dienstag, 29. Mai 2018 um 19.00 Uhr
WO? Im „Hayati im Grillo-Theater“, Theaterplatz Essen
KOSTEN? Für das vegetarische 3 Gänge Menü pro Person 15 Euro

Der Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung der „Citypastoral am Essener Dom“ und dem „Katholischen Bildungswerk Essen“.
Anmeldungen und Rückfragen bei: Werner Damm, Email: werner.damm@bistum-essen.de 0201/8132-227 oder Bernd Wolharn, Email: bernd.wolharn@bistum-essen.de 0201/2204-214
Die weiteren Termine des SinnSucherSalons sind 26. Juni, 12. Juli!


- "...mehr Blau" -
Unter diesem Motto findet am 8. Juni wieder der Kulturpfad in Essen statt. Der Kulturpfad der blau leuchtenden Steine verbindet in Essen Kunst- und Kulturorte. Unter www.kulturpfadfest-essen.de sind weitere Informationen und das Programm zu finden. Auch der Essener Dom beteiligt sich mit spannenden Führungen, Musik und Chorkonzert.
"Mehr Segen" heißt der Jazz-Gottesdienst im Rahmen des Kulturpfadfestes im Dom, den die Citypastoral mit dem Ensemble "Chamber Jazz" zusammen feiert. Der Gottesdienst beginnt um 22.00 Uhr

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Veranstaltungen mit bewerben, die Email weiterleiten und selbst neugierig auf das ein oder andere Angebot sind. Wir sehen uns?! Gerne auch jeden Sonntagabend um 19.00 Uhr zur Abendmesse im Dom!

Herzliche Grüße aus der Essener Innenstadt-
Ihr und euer Bernd Wolharn

- Citypastoral am Essener Dom-