DIE RUHE BEWAHREN

Sonntag

Eine Kostbarkeit ist der Sonntag,
der immer wiederkehrt im Kreislauf eines Jahres,
so wie sich Gottes Erbarmen immer neu dem Menschen zuwendet.

((C) P. Gerhard Eberts MSF)


In Essen formiert sich Widerstand gegen Sonntagsverkauf

Stellungnahmen der Essener Allianz zu den angekündigten verkaufsoffenen Sonntagen in 2016

Zu Wahrung der Sonntagsruhe gehen Gewerkschaften und Kirchen in Essen gegen die verkaufsoffenen Sonntage vor und wollen sie radikal zusammenstreichen.

Ihrer Meinung nach soll es ab 2016 in Essen nur noch elf statt bislang 34 Veranstaltungen an Sonntagen mit geöffneten Läden geben. Die Allianz schließt juristische Schritte nicht aus, sollte der Stadtrat anders entscheiden.

ausführliche Berichterstattung in Der Westen (WAZ) vom 03.06.2015


Stellungnahmen zum bevorstehenden Ratsbeschluss (in 2013 für 2014)

Stellungnahmen für die Ratsvorlage für die erforderlichen Beratungen in den politischen Gremien sowie der letztendlichen Beschlussfassung durch den Rat der Stadt Essen zu den bei der Stadt Essen eingereichten Vorschlägen der verkaufsoffenen Sonntage in Essen für das Jahr 2014

Stellungnahme der Stadtkirche / des Katholikenrates Essen

Stellungnahme der Allianz für den freien Sonntag Essen

 


Unterzeichnung der Allianz für den freien Sonntag in Essen am 05.03.2012

Allianz für den
freien Sonntag, Essen

die am 05.03.2012 unterzeichnete Erklärung der
"Allianz für den freien Sonntag in Essen"
finden Sie hier .

Ziel ist es, die "offenen Sonntage" abzuschaffen
bzw. (von 36 offenen Sonntagen in Essen in 2012)
zukünftig deutlich zu reduzieren.


Die Allianz für den freien Sonntag in Essen

Ein breit aufgestelltes Bündnis, bestehend aus den Organisationen:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB), vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Essen (ver.di), Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB) Essen, Kolping Diözesanverband Essen, Evangelische Arbeitnehmerbewegung (EAB), evangelische Kirche, Betriebsseelsorge Bistum Essen, der Stadtkirche und dem Katholikenrat Essen

hat am 05.03.2012 eine Allianz für den freien Sonntag geschlossen.

Die Respektierung des Sonntags spiegelt die Wertordnung einer Gesellschaft sowie jener, die sie maßgeblich gestalten können. Wir alle stehen in der Verantwortung, uns für den Erhalt des Sonntags zum Wohle einer humanen Gesellschaft einzusetzen.

Forderungen an die Politik

Die „Essener Allianz für den freien Sonntag" fordert die Landesregierung in NRW auf, den arbeitsfreien Sonntag wieder zur Regel zu machen wie im Koalitionsvertrag vereinbart. Dort heißt es: „Dazu werden wir die Aushöhlung des Sonn- und Feiertagsschutzes korrigieren. Wir werden die Regelungen zu den verkaufsoffenen Sonntagen an die Größe und Struktur der Kommune knüpfen sowie einen Anlassbezug konkret ausgestalten. Das geltende Ladenöffnungsgesetz legt eine Evaluierung fest. Im Dialog mit Handel, Gewerkschaften, Kommunen und Kirchen werden wir daher die Wirkung der Rechtslage bewerten."

Es dürfen keine gesetzlichen Ausnahmen vom Sonn- und Feiertagschutz sowie der Ladenöffnungszeiten zugelassen werden.

Die Mitglieder der Essener Allianz fordern den Rat der Stadt Essen auf, die Anzahl der für 2012 bewilligten Sonntagsöffnungstage in 2013 und den folgenden Jahren massiv zurück zu fahren und nicht dadurch zu umgehen, dass für einzelne Bezirke und Ortsteile verkaufsoffene Sonntage beschlossen werden. Der Rat der Stadt Essen muss sich politisch erklären, dass der Sonntag im sozialen Zusammenleben seiner Zweckbestimmung entsprechend als Tag der Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung erhalten bleibt und der Sonn- und Feiertagsschutz neu bekräftigt wird.


Aufruf an alle Essener NRW-Landtagswahl-Kandidaten/innen

zur Landtagswahl hat die Allianz für den freien Sonntag in Essen alle Kandidatinnen und Kandidaten aus Essen zum Thema Sonntagsöffnung, Feiertagsschutz und Ladenöffnungszeiten angeschrieben.

Hierzu haben wir einen Internetblog erstellt wo die Antworten der Kandidatinnen und Kandidaten veröffentlicht werden.

Das Anschreiben an die Kandidatinnen und Kandidaten finden Sie hier.

Den Internetblog finden Sie unter: allianzfuerdenfreiensonntaginessen.wordpress.com


weitere Informationen zur Allianz für den freien Sonntag finden Sie z.B. unter:

Allianz für den freien Sonntag

evang. Kirche Essen zur Allianz

DGB zur Allianz in Mülheim, Oberhausen und Essen

ver.di zur Allianz und um Ladenschlussgesetz

„Der Sonntag ist kein Tag wie jeder andere" - Rede des Diösezsansekretärs Wolfgang Heinberg im Rat der Stadt der Gelsenkirchen

Flyer für ein faires Ladenschlussgesetz

Appell des Diözesanrates im Bistum Essen