Bistumsfest am 29. August 2015 auf dem Burgplatz in Essen

Foto: Achim Pohl

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem großen Bistumsfest am Samstag, 29. August 2015, auf dem Burgplatz in Essen!

Zwei Jahre nach Veröffentlichung des Zukunftsbildes möchten wir mit Ihnen feiern. Gemeinsam schauen wir auf das, was sich in den vergangenen zwei Jahren in unserem Bistum bewegt hat. Zudem werden Bischof Franz-Josef Overbeck und Generalvikar Klaus Pfeffer erläutern, wie es nach dem Zukunftsforum am 20. Juni weitergeht. Konkret wird es darum gehen, welche der dort diskutierten Projekt-Ideen nun tatsächlich umgesetzt werden.

Ab 14 Uhr warten auf Sie Kaffee und Kuchen sowie ein buntes Programm mit Livemusik von Gregor Linßen und der Gruppe AMI. Zudem gibt es 7 Erlebnis-Stationen, an denen große und kleine Zukunftsbild-Fans verschiedene Aspekte unseres Kirchenbilds erfahren können. Um 17 Uhr feiern wir gemeinsam mit Bischof und Generalvikar einen Freiluft-Gottesdienst. Anschließend klingt das Fest mit einem gemütlichen Abend im Domhof bei Currywurst und kühlen Getränken aus.

Feiern Sie mit– wir freuen uns auf Sie!

siehe auch Seite des Bistums


Fortsetzungswerkstatt am 17.09. im Ruhrturm

37 Teilnehmer erhielten unter der Moderation von Rolf Preiss-Kirtz, BGV Dezernat 1 Pastoral, einen Überblick über den Dialogprozess und das Zukunftsbild. Anschließend diskutierten sie in Kleingruppen, inwieweit sich die Aussagen vom 13. Juli 2011 (Auftakt in der Stadt Essen zum Dialogprozess) in dem Zukunftsbild wiederfinden lassen.

anbei das Dokument als pdf

Ergänzend das Dokument vom KR-Essen mit der Zuordnung aller Aussagen zu den jeweiligen Adjektiven des Zukunftsbildes im Bistum Essen (siehe Zusammenstellung Hubertus Zukunftsbild.pdf)

 

Wir gestalten Kirche - Wir gestalten das Zukunftsbild

Angebote des Dezernats Pastoral an Pfarreien, Gremien, Gruppierungen

Unterstützungsangebote, die sieben Adjektive ins Gespräch zu bringen, im Dialog zu konkretiseren und einzuüben.

Das "Zukunftsbild" zieht Kreise im Bistum  - und kann noch mehr Kreise ziehen.

Anbei die neuesten Informationen zum "Zukunftsbild" mit vielen Hinweisen , wie Sie das "Zukunftsbild" auch in Ihrem Gremium oder  Verband bekannt  und zum Gesprächsthema machen können.


Morgenandachten zum Zukunftsbild

Über die sieben Leitworte des Zukunftsbildes des Bistums Essen sprach Generalvikar Klaus Pfeffer vom 10. bis 15. Februar 2014 in den Morgenandachten, die im Radio auf WDR 3, 4 und 5 zu hören waren.

die Texte zu den Morgenandachten


Kath. Akademie "Die Wolfsburg": Dialoge mit dem Bischof

Dokumentation zu "Dialoge mit dem Bischof" ist erschienen

Jetzt ist eine Dokumentation der Dialoge mit dem Bischof erschienen. Das Magazin blickt auf die acht Veranstaltungen in der Wolfsburg zurück. Dabei wird auch die besondere Gesprächsatmosphäre betont: Auf dem Podium war bei jeder Veranstaltung die große Bereitschaft zu wechselseitigem Verstehen spürbar. Trennendes wurde nicht vertuscht. Positionen wurden offen ausgesprochen und wechselseitig respektiert. Zugleich bemühten sich die Gesprächsteilnehmer sehr um die Entwicklung von Gemeinsamkeiten.

siehe hierzu Dialog 1-8


„Weg von der mahnenden, hin zur dienenden Kirche“

Bild: Bistum Essen

Rund 450 Gäste kamen am Montagabend zum Neujahrsempfang des Bistums Essen in der Mülheimer Akademie "Die Wolfsburg". In seinem Vortrag empfahl Gastredner Dr. Thomas von Mitschke-Collande der katholischen Kirche deutliche Veränderungen.

 

mehr auf der Seite des Bistums

 




Einladung zum abschließenden 7. Bistumsforum

Bischof Dr. Overbeck lädt alle am Dialog-Prozess Interessierte ein zum Abschluss der Bistumsforen am Samstag, 13. Juli, 15.00 bis ca. 19.30 Uhr.

Nach sechs Bistumsforen in 2012 und 2013 ist nun mit dem 7. Bistumsforum eine wichtige Etappe des Dialogprozesses erreicht. Es wird eine erste Bilanz gezogen und mit einem Fest gewürdigt, was bislang gemeinsam erreicht worden ist; und das ist nicht wenig.

Aus den Impulspapieren zu den fachlichen Foren "Caritas", "Liturgie" und "Verkündigung" wird derzeit ein Zukunftsbild unseres Bistums erstellt. Das Ergebnis wir am 13. Juli vorgestellt und es wird eingeladen, darüber in den nächsten Monaten auf allen Ebenen in unserem Bistum weiter zu diskutieren.

14.30 Uhr        angekommen
               Musik und Kuchen

15.00 Uhr        greifbar
       Präsentation der Ergebnisse des Dialogprozesses
Interviews, Bühnenprogramm, Spiele für Kinder

17.00 Uhr        lebendig
Heilige Messe auf dem Burgplatz
mit der Band “Ruhama”

18.15 Uhr        offen
Ausklang auf dem Domhof
mit Musik und kleinem Imbiss 

Informieren Sie sich und nehmen Sie teil; für ein begleitendes Kinderprogramm ist gesorgt.


Dialoge mit dem Bischof (7. Veranstaltung)

Foto: Achim Pohl

Die 7. Veranstaltung der Dialoge mit dem Bischof am 08.07.2013 in der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg" hatte zum Thema: "Wie ist die Zukunft unserer Gemeinden?"

Weitere Informationen dazu finden Sie u.a.
  - auf der Internetseite des Bistums
  - im Ruhrwort (55. Jahrgang Nr. 28 vom 13.07.2013, Seite 2) oder 
  - in der WAZ vom 10.07.2013 (Seite 5).


"Dialog Kompakt" - Dezernat Pastoral informiert

"Dialog Kompakt 07" über das 6. Bistumsforum zum Thema Verkündigung "Glaubensweitergabe in der Welt" vom Samstag, 01.06. finden Sie in den Kirchen im Schriftenstand sowie im Internet zum Lesen (auf der Bistumsseite http://www.zukunft-auf-katholisch.de/startseite.html oder auf unserer homepage).

Sämtliche Ausgaben der"Dialog Kompakt"
Informationen vom Dezernat Pastoral über den Dialogprozess, über die einzelnen Veranstaltungen und ganz speziell über die Bistumsforen. 


Zukunftsbild unseres Bistums und Impulspapiere

Das Zukunftsbild (gemäß Abschlussfeier der Bistumsforen vom 13. Juli 2013)

Wie ihrer Ansicht nach das Bistum Essen als ein „Bistum überzeugter und überzeugender Christen“ aussieht, das skizzierten Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck und Generalvikar Klaus Pfeffer in einem Entwurf ihres „Zukunftsbildes“, das beim 3. Bistumsforum in Oberhausen im November 2012 vorgestellt wurde.

Impulspapiere von den fachlichen Bistumsforen:

IMPULSE "Glaubensweitergabe in der Welt"  (6. Bistumsforum "Verkündigung")

IMPULSE "WIE FEIERN WIR GOTT" (5. Bistumsforum "Liturgie")

IMPULSE "SORGE UM DEN NÄCHSTEN" (4. Bistumsforum "Caritas" )

 


6. Bistumsforum am Samstag, 01.06. in Lüdenscheid (Schützenhalle)

die Bistumsleitung lud ein zum 6. Bistumsforum zum Thema "Glaubensweitergabe in der Welt"

Menschen brauchen verschiedene Zugänge zu Gott

Kirche ist für immer mehr Menschen ein Ort, der von ihrer Lebenswirklichkeit weit entfernt ist. Vieles verstehen sie nicht mehr. Dass daher dringend Veränderungen in der Glaubenskommunikation notwendig sind, darin waren sich die rund 300 Delegierten beim 6. Bistumsforum des Dialogprozesse "Zukunft auf katholisch" in Lüdenscheid einig.

Für weniger "kirchisch" und eine verständlichere Sprache, neue Formen der Glaubensweitergabe und für mehr Vertrauen in den einzelnen Gläubigen, sprachen sich die Delegierten in ihren Handlungsoptinen aus, welche am Nachmittag des 6. Bistumsforums entwickelt wurden.

Das Impulspapier zum Thema "Glaubensweitergabe"

Die weiteren Termine finden Sie hier oder auf der Bistums-Seite


5. Bistumsforum am 13.04.2013 in der Henrichshütte (Hattingen)

die Bistumsleitung lud ein zum 5. Bistumsforum zum Thema Liturgie "Wie feiern wir Gott?" am Samstag, 13.04. von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr in der Henrichshütte in Hattingen.

Informationen hierzu finden Sie in der "Dialog Kompakt 06"


4. Bistumsforum am 26.01.2013 in Duisburg

die Bistumsleitung lud ein zum Bistumsforum zum Thema Caritas

"Sorge um den Nächsten: Als Christinnen und Christen vor Ort Verantwortung tragen."

am Samstag, 26.01. in der MSV-Arena Duisburg.

Informationen hierzu finden Sie in der "Dialog Kompakt 05"


3. Bistumsforum 24.11.2012 in Oberhausen

Danke für die Entscheidung der Bistumsleitung, ein zusätzliches Bistumsforum einzuschieben

"Seht her, nun mache ich etwas Neues. Schon kommt es zum Vorschein, merkt ihr es nicht?" (Jes 43,19)

Zum Thema "Offenes Ohr - klares Wort - konkrete Tat. Dialog als Prozess" in Alt-Oberhausen, Luise-Albertz-Halle, kamen rd. 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und gingen zufrieden nach Hause. Informationen und Bilder finden Sie auf der Bistums-Seite.

die weiteren Termine finden Sie hier oder auf der Bistums-Seite

Pastorale Berufsgruppen berichteten auf dem 3. Bistumsforum über Ihre Mitgestaltung im Dialog-Prozess

Auch Priesterrat, Pfarrerkonferenz und Ordensleute sind in den Dialogprozess eingebunden und haben auf dem 3. Bistumsforum Ende November über ihre Aktivitäten berichtet.

Informationen / Material aus den Pastoralen Berufsgruppen finden Sie hier auf der Bistumsseite zum Dialogprozess oder direkt:

DIALOGPROZESS STATEMENT AUS DEM PRIESTERRAT

DIALOGPROZESS STATEMENT AUS DER PFARRERKONFERENZ

DIALOGPROZESS STATEMENT DER ORDEN 1

DIALOGPROZESS STATEMENT DER ORDEN 2

DIALOGPROZESS STATEMENT DER ORDEN 3


Dialogwerkstätten zur Vorbereitung des nächsten Forums

zur Vorbereitung des nächsten Bistumsforums (24.11.2012) fanden offene "Dialogwerkstätten" statt zu den Themen:

  • "Ehrenamt und Qualifizierung" (am 07.09.2012) und
  • "Kirche in der Öffentlichkeit" (am 05.10.2012)

Erzdiözese Wien

"Einen großen Schritt ins Weite" nennt Kardinal Schönborn den geplanten Neu- und Umbau der Pfarren der Erzdiözese Wien.

Bis 2022 wird die Erzdiözese Wien ihre Pfarrorganisation neu bauen. Das kündigte Kardinal Christoph Schönborn am 19. September 2012, im Rahmen des Medienempfangs der Erzdiözese Wien an. Die Leitung der Gemeinden vor Ort wird verstärkt in die Verantwortung der Gemeindemitglieder gegeben. Pfarren werden aus mehreren Gemeinden bestehen. Auch an der Pfarrleitung werden Laien beteiligt. Priester, Diakone und Pastoralassistenten und -assistentinnen werden in größeren Teams zur Unterstützung der Gemeinden eingesetzt.

ganzer Text

Weitere Informationen:

Die Leitlinien zur Diözesanreform
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Diskussion auf www.themakirche.at

 


kritische Themen in Dialoge mit dem Bischof in der kath. Akademie "Die Wolfsburg"

in den Veranstaltungen der kath. Akademie "Die Wolfsburg" werden nach "Kirche und Sexualität" und "Welche Gestaltungsmöglichkeiten haben Frauen in der Kirche?"weitere heiße Eisen und kritische Themen im Rahmen des Dialogprozesses im Bistum Essen angepackt.

  • am 04. Dezember 2012, 18:30 Uhr
    "Wie kann Kirche mit dem Scheitern von Lebensentwürfen umgehen?"

(siehe auch Bistums-Seite bzw. Die Wolfsburg )

bitte rechtzeitig anmelden!


Erzbischof Robert Zollitsch geht auf Reformer zu
(zum Thema "wiederverheiratete Geschiedene")


die bisherigen Bistumsforen:

1. Bistumsforum:   Eindrücke

2. Bistumsforum:   Ergebnisse

 


weitere Informationen zum Dialogprozess finden Sie unter:

Zukunft auf katholisch (Bistum)

Termine (u.a. auf der Wolfburg)

Diözesanrat

Veranstaltungen des Diözesanrates


Ergebnisse zur Veranstaltung des Diözesanrates im Bistum Essen "Rückkehr zur Verantwortung"

Erste Ergebnisse vom Gespräch mit Domkapitular Klaus Pfeffer, Bischöflicher Beauftragter für die Einsatzplanung der Priester, Diakone und der Laien im pastoralen Dienst im Bistum Essen am Dienstag, 29. Mai 2012


Auftakt zum Dialogprozess in der Stadt Essen

Auftaktveranstaltung in Essen vom 13. Juli 2011

hier finden Sie downloads zu den Ergebnissen der vom Katholikenrat Essen in Absprachen mit dem Diözesanrat organiserten Veranstaltung am 13. Juli 2011 im Gemeindesaal an St. Hubertus zum Auftakt des Dialogprozesses