03.10.2020

Citypastoral am Essener Dom

Bleiben wir Menschen der Hoffnung! Bleiben wir solidarisch!

 

 

 

 

grüßgott,


 „2020 ist weltweit für alle Menschen ein sehr schweres Jahr. Corona hat uns alle fest im Griff und macht jedem von uns im Alltag zu schaffen. Dennoch treffen die Folgen der Pandemie manche härter und unmittelbarer als andere: Ältere Menschen zum Beispiel oder Kinder, Jugendliche und Erwachsene in prekären Lebenslagen, Alleinerziehende, Familien, die im Homeoffice den ganz normalen Alltag bewältigen müssen, Studierende, deren Nebenjobs weggebrochen sind, Migranten und Flüchtlinge, Obdachlose - also viele von denen, die es ohnehin oft nicht einfach haben.“ So heißt es auf der Seite www.welttagderarmen.de des Bündnisses „Gemeinsam solidarisch zum Welttag der Armen“.

Bleiben wir Menschen der Hoffnung! Bleiben wir solidarisch!
grüßgott aus der Essener Innenstadt
Ihr und euer
Bernd Wolharn

 

 

 


 

 

 

 

WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt.


So heißt der nächste Film in der Reihe KIRCHE GEHT KINO.
Dieser Film ist eine wunderbare Dokumentation über die Weltreise von Patrick Allgaier und Gwendolin Weisser, die zu Fuß und per Anhalter mehr als 100.000 Kilometer zurückgelegt haben. Zu zweit zogen sie im Frühling 2013 von Freiburg gen Osten los, um dreieinhalb Jahre später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kommen. Am kommenden Sonntag, 27. September, zeigen wir den Film um 20.30 Uhr im Astra Kino.

Zum Trailer >>>

Kurz vor der Wahl des Präsidenten in den USA zeigen wir am 25. Oktober den Film „Vice - Der zweite Mann“ - Porträt von Dick Cheney und seinem Aufstieg vom Niemand zum Machtmensch und Vizepräsidenten.

Immer am letzten Sonntag  im Monat geht es nach der 19.00 Uhr Messe im Dom ins Kino. Wir sind zu Gast im Astra. Das in der Innenstadt Essens gelegene Kino in der Teichstraße 2 wurde 1958 eröffnet und ist seit 1995 Filmkunsttheater. Ein klassisches, original erhaltenes 50er-Jahre-Filmtheater.
Filme laden ein über die eigenen Lebensfragen und Sehnsüchte nachzudenken. Die Karten gibt es an dem Abend an der Kinokasse.

 

 

 

 


 

 

 

 

Evensong  - Abendsegen für die Stadt


Wir laden am Freitag, 2. Oktober 2020, zum nächsten „Evensong“ ein. Um 19 Uhr feiern wir den Gottesdienst mit einem musikalischen Abendsegen für die Stadt. Gesungen wird der „Evensong“ dieses Mal von den Essener Domsingknaben, die in einer kleinen Besetzung drei Chorwerke von Felix Mendelssohn Bartholdy präsentieren: eine Vertonung des 100. Psalm, den 43. Psalm "Richte mich Gott" und den 91. Psalm "Denn er hat seinen Engeln befohlen über Dir".

 

 

 

 


 

 

 

 

„Bibliolog“ – Biblische Begegnung ONLINE


Am Samstag, 10. Oktober, um 12.15 Uhr findet der Bibliolog mit Pater Lutz Müller SJ wieder vernetzt statt! Bibliolog ist eine Methode der interaktiven, gemeinsamen Auslegung biblischer Texte, in deren Verlauf sich die Gruppe in die geschilderten Personen hineinversetzt. Vorkenntnisse sind nicht nötig – nur die Bereitschaft, sich auf Texte der Bibel einzulassen.

Bitte diesen Link am Samstag benutzen >>>

Herzliche Einladung zum Mitmachen an diejenigen, die das schon kennen und an diejenigen, die Interesse und Entdeckerfreude mitbringen!

 

 

 

 


 

 

 

 

Streetart-Projekt: Solidarisch für Frieden und Zusammenhalt


Eigentlich sollte es in der missio-Aktion 2020 um das Engagement der Kirche in Westafrika für Frieden und interreligiösen Dialog gehen. Schon vor der Corona-Pandemie wurde das Miteinander in vielen Ländern der Region von Gewalt und terroristischen Anschlägen erschüttert. Der soziale Friede ist stark gefährdet. Daher wollen wir am Sonntag, 18. Oktober, von 16 - 19 Uhr auf der Kettwiger Straße auf den Weltmissionssonntag „Selig, die Frieden stiften“ aufmerksam machen. Seid mit dabei, bei der Spray-Aktion, der „LaufBand“ des Bistums Essen und weiteren Überraschungen.

 

 

 

 


 

 

 

 

SinnSucherSalon – „Einer für alle – alle für einen“


Als begeisterter Triathlet hat Florian Schmidbauer sich vor vier Jahren das Ziel der Qualifikation für den Ironman Hawaii, die Triathlon-Weltmeisterschaft, gesteckt. Mit vielen Hochs und Tiefs, Zielstrebigkeit und Disziplin konnte er sich diesen Traum im vergangenen Jahr erfüllen. Auf Hawaii hat er mit einer Zeit von knapp unter 9 Stunden für 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen seine Erwartungen übertroffen und unvergessliche Erfahrungen sammeln dürfen.

„Rugby gilt vielen als der beste Mannschaftssport der Welt. Es ist ein begeisternder Sport für alle jene, die ein von Härte und Fairness geprägtes Spiel mögen. Ob dick oder dünn, ob stark oder schnell, jeder ist auf einer bestimmten Position zu gebrauchen.“ So lesen wir auf der Internetseite des Grashof Rugby Clubs in Essen. Hagen Schomberg ist leidenschaftlicher Rugby Spieler und spielt in diesem schlagkräftigen Team auf der Position Lock.

Triathlon vs. Rugby?! Das wird ein sportlicher Abend beim nächsten SinnSucherSalon. Wir freuen uns auf zwei tolle Sportler mit ungewöhnlichen Sportarten.

WANN? Dienstag, 27. Oktober 2020 um 19.00 Uhr
WO? Im „Restaurant Church“, Haus der Evangelischen Kirche, III. Hagen 39
KOSTEN? Für das vegetarische 3 Gänge Menü pro Person 15 Euro

Der Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung von „grüßgott - Citypastoral am Essener Dom“ und der „Katholischen Erwachsenen - und Familienbildung“.

Anmeldungen und Rückfragen bei:
Werner Damm: 0201/8132-227, werner.damm@kefb.info
oder
Bernd Wolharn: gruessgott@bistum-essen.de

 

 

 

 


 

 

 

 

Termine - bitte vormerken

  • Freitag, 6. November 2020
    Abendsegen,19.00 Uhr mit dem Domchor
  • Samstag, 14. November 2020
    Bibliolog,12.15 Uhr im Dom
  • Sonntag, 15. November 2020
    www.welttagderarmen.de
  • Montag, 23. November 2020
    SinnSucherSalon im Church
  • Freitag, 27. November 2020, 22.00 Uhr
    Nacht der Lichter – ökumenisches Taizégebet
  • Sonntag, 29. November 2020
    Kirche geht Kino „Der Staat gegen Fritz Bauer“



 

 

<- Zurück zu: Aktuelles